GemeindeCoaching
Wie können sich Gemeinden am besten für eine lebendige und sichere Zukunft rüsten?
Das Gemeindecoaching ist ein Projekt des Zentralrats der Juden in Deutschland, das Organisationen der jüdischen Gemeinschaft für eine nachhaltige Gemeindeentwicklung berät und begleitet.

Eine umfassende, vielseitige und professionelle Beratung für Gemeinden. Das Ziel dabei ist, Herausforderungen zu identifizieren, Lösungsstrategien gemeinsam zu entwickeln und umzusetzen sowie die dafür notwendigen Veränderungsprozesse zu begleiten. 

 

Mehr erfahren

Unser Ansatz basiert auf einer systemischen Erfassung der Gemeindestrukturen und ihrer Kernkompetenzen, in der wir Potentiale und Herausforderungen identifizieren und wirkungsorientierte Maßnahmen gemeinsam mit den Gemeinden erarbeiten und implementieren. Wir setzen insbesondere auf Partizipation, sodass die eigenen Mitglieder zur Gemeindeentwicklung direkt beitragen können.

 

Mehr erfahren

Das Gemeindecoaching richtet sich an:

  • Landesverbände der Jüdischen Gemeinden in Deutschland
  • Jüdische Gemeinden in Deutschland
  • Einzelne Einrichtungen innerhalb dieser Organisationen (z.B. Jugendzentren, Synagogen, Familiengruppen u. A.)

Mehr erfahren

Teilnehmende Gemeinden

Gemeindebarometer

Der Zentralrat der Juden hat in Zusammenarbeit mit dem Jewish Joint Distribution Committe (JDC) sowie dem Sozialforschungsinstitut infas eine Online-Umfrage unter Jüdinnen und Juden in Deutschland durchgeführt. Die Befragung lief vom 24. September bis zum 31. Dezember 2019. Untersucht wurden Einstellungen zur jüdischen Gemeinschaft, Erfahrungen in und mit jüdischen Gemeinden sowie mit bestehenden Angeboten.

Blog

Unsere Arbeit

Lorem Ipsum

Willkommen bei WordPress. Dies ist Ihr erster Beitrag. Bearbeiten oder löschen Sie ihn und beginnen Sie mit dem Schreiben!

Weiterlesen

Gemeindebarometer

Der Zentralrat der Juden hat in Zusammenarbeit mit dem Jewish Joint Distribution Committe (JDC) sowie dem Sozialforschungsinstitut infas eine Online-Umfrage unter Jüdinnen und Juden in Deutschland durchgeführt. Die Befragung lief vom 24. September bis zum 31. Dezember 2019. Untersucht wurden Einstellungen zur jüdischen Gemeinschaft, Erfahrungen in und mit jüdischen Gemeinden sowie mit bestehenden Angeboten.

Scroll to Top